RHEINZINK produziert seit über 45 Jahren Produkte für die Anwendung an Dachentwässerung, Dachdeckung und Fassadenbekleidung - und das weltweit. Als erster Bauzinkhersteller Europas ersetzte RHEINZINK schon vor 45 Jahren das traditionelle Paketwalzverfahren durch die völlig neuartige Technologie der Breitband-Gieß-Walzstraße. Seitdem setzt der Innovationsmotor der gesamten Branche mit Eigenentwicklungen wie dem Vorbewitterungsverfahren Maßstäbe. RHEINZINK hat das Vorbewitterungsverfahren erfunden und nur als sein Erfinder noch verbessern können.

 

 

Giebelbekleidungen

Aufgrund ihrer oftmals exponierten Ausrichtung sind die Giebelseiten eines Hauses den Einflüssen von Umwelt und Witterung mit besonderer Intensität ausgesetzt. Bei ihrer Bekleidung überzeugen die in vielen RHEINZINK-Klempner- und Systemtechniken realisierbaren Konstruktionen durch außergewöhnliche Langlebigkeit und optische Vielfalt. Passende Gesims-, Fensterbank oder Attikaabdeckungen runden das Gesamtbild ab.
Mit dem stilvollen Mix unterschiedlicher Materialien setzen Sie nicht nur Akzente: Sie zeigen architektonische Details auf und Ihr Haus wird um ein Vielfaches individueller.

  • Hohe optische Wertigkeit

  • Interessante Kombination von Materialien

  • Dauerhafter und wartungsfreier Schutz vor Witterungseinflüssen

  • Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

  • Bei Altbausanierung und Neubauten

  • Einsatz von allen RHEINZINK-Fassadentechniken wie Winkelstehfalz, Rautentechnik, SP-Line, Fassadensysteme

  • Umweltverträgliches Bauprodukt

Fotos: RHEINZINK