RHEINZINK produziert seit über 45 Jahren Produkte für die Anwendung an Dachentwässerung, Dachdeckung und Fassadenbekleidung - und das weltweit. Als erster Bauzinkhersteller Europas ersetzte RHEINZINK schon vor 45 Jahren das traditionelle Paketwalzverfahren durch die völlig neuartige Technologie der Breitband-Gieß-Walzstraße. Seitdem setzt der Innovationsmotor der gesamten Branche mit Eigenentwicklungen wie dem Vorbewitterungsverfahren Maßstäbe. RHEINZINK hat das Vorbewitterungsverfahren erfunden und nur als sein Erfinder noch verbessern können.

 

 

Dachgauben

Gauben sind ein beliebter Weg, unter dem Dach zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Sowohl im Bereich der Altbausanierung als auch bei neuen Gebäuden setzen Dachgauben reizvolle gestalterische Akzente: Als Rund-, Spitz-, Schlepp-, Dreiecks- oder Schmetterlingsgauben ausgeprägt, verhelfen entsprechende RHEINZINK-Bekleidungen zu wertiger Anmutung, harmonischen Übergängen oder interessanten Kontrasten zu anderen Baustoffen. Für den insbesondere auch optisch idealen Anschluss an den weiteren Bedachungsbereich sorgt das flexibel formbare, innovative RHEINZINK-Anformzink.

  • Gestalterische Aufwertung

  • Vielfältige Formen (Schlepp-, Dreiecks-, Rund-, Spitzgauben etc.)

  • Interessante Kombination von Materialien

  • Schaffung von zusätzlichem Wohnraum

  • Bei Altbausanierung und Neubauten

  • Fachgerechte Dachanschlüsse mit flexibel formbarem RHEINZINK-Anformzink

  • Einsatz von allen RHEINZINK-Systemen wie Doppel-, Winkelstehfalz, Rautentechnik, Klick-Leistensystem, Fassadensysteme

  • Umweltverträgliches Bauprodukt

Fotos: RHEINZINK